Die ganz kleinen Momente

Ich habe mir gerade ein Avocadobrot gemacht; besser kann ich es mir kaum vorstellen. Perfekt, wie ich es mag. Einfach so um 12:30h, weil ich Lust darauf hatte.

Klingt alles sehr banal, sollte es auch. Ist es aber nicht. Nicht in unserer Zeit, in unserer Gesellschaft, nicht 2021. Da isst Du nicht einfach so Avocado, da nimmst Du Dir nicht Zeit für ein pochiertes Ei, und vor allem, bist Du entweder zu erfolgreich um zu kochen, oder im Homeoffice mit 2 Kindern am Tisch.

Ich mag mich hier nicht mit dem negativen Karma beschäftigen, und ich werde es auch nicht. Sage und schreibe 4 Jahre habe ich gebraucht um mich aus diesem Strudel befreien zu können. In Wahrheit hat es ja über 40 Jahre gedauert. Heute gibt es ab und an Momente an denen ich tatsächlich tue was mir Spaß macht. Der Preis dafür war mächtig hoch, aber das Avocadobrot mittags war es wert. Und deshalb versuche ich 2021 mindestens ein solches Erlebnis pro Woche (!) einzufangen.

Auch das ist Achtsamer Leben. Essen ohne schlechtes Gewissen.