achtsamerleben – One bite at a time

Wir wollen nachhaltiger und achtsamer in diesen herausfordernden Zeiten leben. Das ist ein Prozess, der langsamer ist, als man glauben möchte. One bite at a time, ist hier der Spruch, den man sich merken kann. Ich habe meine persönliche Reise zu mehr Achtsamkeit gleich öffentlich begonnen, um zum einen,

  • leichter dabei bleiben zu können,
  • und den Fortschritt im Blick zu haben,
  • zum anderen, auch Dir die Möglichkeit geben
  • neue Inputs zu bekommen
  • und gemeinsam geht alles besser.

Was unserer Verdauung gut tut, mag auch unser Geist.

One bite at a time.

Schritt für Schritt zu mehr Gelassenheit, Selbstbestimmung, Ruhe, Aufmerksamkeit und Harmonie in unserem Leben.


Wir haben 10 von 100 Tagen geschafft!

Das ist eine Leistung. Belohne Dich dafür! Bei mir waren es die ersten österreichischen Bio-Kirschen der Saison. Stück für Stück habe ich jede einzeln genossen. Hätte ich versucht, sie alle auf einmal in den Mund zu nehmen, wäre mir das buchstäblich im Hals stecken geblieben.
Vielleicht behältst Du dieses Bild im Kopf, wenn Du das Gefühl hast, dass Du auf Deinem Weg nicht weiterkommst.
100 Tage Achtsamkeit sollen uns helfen diese herausfordernden Zeiten gut zu meistern, und voll und ganz in der Gegenwart zu leben, um jedem Augenblick gleich viel Aufmerksamkeit schenken zu können. So können wir fokussierter Prioritäten setzen, Entscheidungen treffen, unser Gleichgewicht justieren, und milder zu unseren Mitmenschen sein.
Be kind and respectful.

Das kann alles nicht von heute auf morgen gehen.
Nimm Dir Zeit. Jeden Tag 15 Minuten für Dich.

Wenn Du mal mehr Zeit hast, oder damit verbringen möchtest, Deinem Geist etwas Gutes zu tun, dann ist das ein schönes Add-On, aber nimm Dir nicht zuviel vor über so einen langen Zeitraum.
Ich habe schon viele 30-day-challenges im Kreativbereich hinter mir, und weiß aus Erfahrung, dass das selbst innerhalb eines Monats nicht immer selbstverständlich ist, täglich und kontinuierlich eine gute Idee aus dem Hut zu zaubern, und diese dann auch noch in einem vorgegebenen – auch selbstbestimmten – Zeitraum zu so zu meistern um sie selbstbewusst präsentieren zu können.
Deshalb sind 15 Minuten täglich ein gutes Ziel, das Du auf jeden Fall erreichen kannst.
Was wir jetzt gerade nicht brauchen können, sind Frust und Aufgeben.
Gemeinsam schaffen wir das.
Schreib mir auch gerne via PN oder Mail.

Unsere ersten 10 Tage der Challenge,
bei der ich täglich Beiträge und Stories auf Instagram poste,
findest Du auf einen Blick gebündelt unter #100tageachtsamkeit 1-10