Gartenrosen Salz, die Geburtstags Edition

getrocknete-rosen

Gerade bei anstehenden runden Geburtstagen, Hochzeiten, Einweihungsfeiern greife ich ungern auf fertig angebotene Ware zurück. Geldgeschenke kommen für mich überhaupt nicht in Frage. Etwas Persönliches soll es sein. Dem Anlass angepasst. Ich mache mir gerne Gedanken zur Person, was uns verbindet, wieso ich mitfeiere, und das Geschenk soll nicht 2 Tage später wie ein Feuerwerk verpufft sein. So mache ich das privat und beruflich. Da gibt es keine imaginäre Grenze. Viele verstehen das nicht, manche schätzen es umso mehr, und lieben meinen Hang zum Detail und zur Inszenierung mit subtilen Mitteln. So entstand auch die, auf 3 Stück limitierte, Rosensalz Geburtstagsedition.

Rosensalz-zutaten

Ein runder Geburtstag einer Freundin stand an. Es sollte ein Geschenk sein, das sie an mich erinnert und, das sie ganz selbstverständlich immer wieder im Alltag begleitet, zumindest bis zum nächsten Geburtstag. Was ich mir überlegt habe:

  • Blumen sind immer fein. Englischer Gartenrosenduft mit hellrosa Rosen aus meinem Garten. (Sie hat heuer ein Mädchen geboren.)
  • Gros Sel de Guérande aus Frankreich. Ein Geschenk von ihr an mich in diesem Jahr.
  • Salzblüten aus Slovenien. Ein bisschen was von meinen Wurzeln.
  • Ein Hauch Lavendelblüten aus meinem Garten. Eine Prise Art de Vivre in Wien kann nie schaden.
  • Sie liebt es am Meer zu sein, und gut zu essen.

Stabmixer

Ich habe also meine englischen Gartenrosen vorsichtig getrocknet. Man könnte natürlich auch Rosenblüten im Biomarkt kaufen, wenn man keine zu Hause hat. Die abgebildete Menge macht gerade Mal 5 Gramm, und reicht völlig aus um ein sehr intensiv duftendes Rosensalz herzustellen. Auf eine gute Qualität sollte man hier auf keinen Fall verzichten. Preislich ist es dennoch finanzierbar und sicher günstiger, als ein schnell gekaufter Blumenstrauß, der im Sommer keine 3 Tage überlebt.  Das ist aber auch schon der einzige komplizierte Teil an diesem Rezept.

Zutaten:

  • 5 g Rosenblüten
  • 15 g Grobes Meersalz
  • 10 Kl Salzblüte
  • 1 Kl getrocknete Lavendelblüten
  • Frische Lavendelrispen für Deko
  • Papier und Bänder für Kärtchen
  • elektrischer Zerkleinerer

Die Rosenblüten werden mit dem groben Meersalz im Zerkleinerer fein geschnitten und geben bereits hier den Duft an das Salz ab. Das Fleur de Sel und die getrockneten Lavendelblüten werden vorsichtig per Hand mit einem Porzellan oder Holzlöffelchen eingerührt (siehe Video). Blütensalz in kleine Gläser locker befüllen, damit man das Glas im geschlossenen Zustand ab und an schütteln kann. Das ist wichtig für den Duft und hält das Salz locker. Mit einer Lavendelblüte dekorieren, und verschliessen.

Mehr Bilder und Video-Snippets zu diesem Rezept, zum besseren Verständnis, findest Du auf meinem Steller-App-Profil als Bildgeschichte in einem Fotoalbum: hier

Rezept: Gartenrosen Salz

Rosensalz-verpacken

Wer mag schreibt noch ein persönliches Kärtchen. Ich habe mir eine Liedzeile von Édith Piaf geborgt und sie umgewandelt:

Für Dich soll es das ganze Jahr Rosen und Salzblüten regnen.

kalligrafierte-etiketten

Advertisements

2 Gedanken zu “Gartenrosen Salz, die Geburtstags Edition

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.