Der Hustenkiller

Meine Festplatte sagte mir, dass Posts über mein neues französisches Kochbuch, jede Menge Tartes, Krauterfleckerl, Grapefruit-Curry, Adventdeko und was sonst noch ansteht. Mein Körper sagte mir: Lass mal!

Hustenkiller

Ein bisschen privater Supergau, Bazillen wo man hin greift und Sauwetter halfen alle zusammen um mich so richtig gesundheitlich zusammenbrechen zu lassen. Ist das Immunsystem mal dahin geht das ja bekanntlich recht schnell. Die paar Tage waren auch bald wieder vergessen. Was blieb war Husten und vor allem ein lästiger Hustenreiz sobald ich einen trockenen, überhitzten Raum betrat. Sehr praktisch, weil ständig: Büro, U-Bahn, Geschäfte, … und gar nicht lustig. Da fühlt man sich plötzlich gar nicht mehr Happy. Was also tun?

Hustenkiller

Da ich ja in meinem Garten vorwiegend meine Zuneigung meinen Kräutern widme, finden sich hier auch einige Sorten Thymian. Bekanntlich ein Wundermittel der Kräuterheilkunde. Den Gang zur Apotheke sparte ich mir also und zwickte ein paar Stängel frischen Thymian ab.

Hustenkiller

Feel Happy Again – Hustenkiller

Rezept:

  • 1 grosse Tasse kochendes Wasser
  • 3 Thymian Zweige
  • 1 Salbeiblatt
  • 2 KL brauner Zucker

Hustenkiller

Den Tee 5-7 Minuten ziehen lassen, mit etwas braunem Zucker süßen, und weg ist der Husten. Es dauert tatsächlich keine 3 Minuten und man fühlt sich besser. Den Salbei kann man ruhig weglassen, den braunen Zucker nicht! Ich habe es mit Xylit, und Honig oder ganz ohne probiert. Die erwünschte Turbowirkung trat wirklich nur bei obigem Rezept ein.

Ich bin ja sonst kein Freund von gesüßten Getränken, aber das ist ja eigentlich Medizin und daher auch für mich OK, besonders weil es wirklich ganz schnell hilft und der braune Zucker den Tee nicht mehr bitter erscheinen lässt.

Hustenkiller

Keinerlei Notwendigkeit Hustensäfte zu kaufen oder Medikamente zu nehmen. Der Thymiantee wirkt Wunder. Beim Würzen von Speisen kann ich mir Zitronenthymian ja überhaupt nicht wegdenken; selbst bei Curry.

Die jahrhunderte bekannte Heilpflanze, die schon von Hippokrates eingesetzt wurde, war tatsächlich mein Retter in der Not. Das Geheimnis des Thymians, die ätherischen Öle und Gerbstoffe gelangen tief in die Bronchien und wo sie ihre volle Wirkung in Ruhe entfalten können. Dass die Pflanze unter anderem auch eine durchblutungsfördernde und antibakterielle Wirkung hat, schadet ja sowieso nie. Bei der Kälte und meinem schwachen Immunsystem war das aber noch ein zusätzlicher Bonus genauso wie die beruhigende Komponente.

Merke: Bei Bronchitis, Husten, Reizhusten, Krampfhusten, Erkältung, Halsentzündung, Heiserkeit zuerst einmal an Thymian denken!

Selbstverständlich funktioniert es auch mit getrocknetem Thymian, aber da dauert es etwas länger.

Hustenkiller

Und weil gar kein Alkohol auch keine Lösung ist, und es mir sowieso schon richtig gut geht, mach ich mir heute abend einen Grape Flamingo Cocktail, den ich auf WeloveHandmade entdeckt habe.

Und wer, wie ich, einen kleinen Reminder braucht, klickt einfach auf untenstehendes Bild um es zu vergrößern, druckt es im gewünschten Format aus und knickt es einmal in der Mitte. Fertig ist Dein Happy Aufsteller. Cheers, und bleibt gesund!

Hustenkiller

Advertisements