10 Tricks für entspannte Einladungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Es ist ja immer was, wenn man Familie hat. Ob 50 Tage vor Weihnachten, also Adventbeginn mit Punsch-Einladungen vor der Tür und so weiter, oder Namenstag, Geburtstag und was sonst noch zu feiern wär. Ich war ja nie so der ‚Nehmt ein paar Bratwürstl mit, ich hab das Bier‘ Grill-Typ. Ich hab dann schon lieber mit Freundinnen Tage vorher einen Schlachtplan kreiert, mit dem Kugelausstecher 100te Wassermelonenkügelchen für die Bowle ausgestochen, Kirschtomaten mit Beef Tartare gefüllt, Namenkärtchen geschrieben, und sowas halt. Das hat sich bis heute nicht geändert.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Oft stellen mir Freunde die Frage, ob ich da nicht durchdrehe, wenn ich alles selbst mache. Zum einen Nein, und zum anderen mach ich nicht alles selbst, aber ich gebe die Organisation nicht aus der Hand. Und ehrlich gesagt, ich würde es abgeben. Nur ist das oft noch anstrengender und zeitaufwendiger. So Finger schnipp und da sind die Delikatessen ist es ja nicht. Da muss man schon anspruchslos sein um bei nur einem Caterer alles zu finden, oder man hat so einen teuren, dass man dann auf den nächsten Urlaub verzichten muss, oder nur alle 10 Jahre eine Einladung aussprechen kann. Beides eher nichts für mich. Die gute Mischung zwischen gut überlegt, ausgesucht und selbst gemacht, macht es meiner Meinung nach aus. Auch mit Liebe gefunden ist deutlich mehr wert als selbst schlecht gekocht.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Deshalb habe ich über die Jahre eine Taktik entwickelt die prima funktioniert und Garant für entspannte Einladungsvorbereitungen ist. Was jetzt nicht heissen soll, dass das die Garantie für ein entspanntes Fest ist, aber man hat zumindest die Vorbereitungen entschleunigt und ist entspannt, wenn die Gäste eintreffen. Das ist ja schon mal die halbe Miete.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

1. und für mich allerwichtigster Punkt in vielen Küchenfragen um finanziell und zeitlich über die Runden zu kommen: Ich denke vor. Nicht einen Tag, auch nicht eine Woche; mehr so 1 bis 2 Monate. In Hektik hat noch niemand sparsam eingekauft, und das hausgemachte Paprika Gelee hab ich nur ein einziges Mal ganz zufällig an einem Marktstand entdeckt.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Noch nie hat jemand spontan am 23. Dezember ein gscheites Weihnachtsgeschenk gefunden, das persönlich ist, im finanziellen Rahmen bleibt und dann auch noch auf der geheimen Wunschliste des zu Beschenkenden steht. Genauso verhält es sich mit Familien-Einladungen. Man weiss ungefähr wann die nächste ansteht. So wie Weihnachten immer auf den 24.Dezember fällt, ist z.B. auch der Geburtstag an ein fixes Datum gebunden; ganz bestimmt! Ich versprech’s.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

2. Wann immer ich unterwegs bin habe ich im Kopf, dass Das kleine Extra, das ich im Visier habe, auch mit dem Ablaufdatum hinkommen sollte. In meinem nächsten Newsletter gibt es dazu eine Liste von Orten in Wien, die ich dafür favorisiere. Natürlich ist es ganz besonders nett, wenn man auch während dem Urlaub ein Glas mehr von der preisgekrönten Marmelade des Restaurants mitnimmt, in dem man gegessen hat, um dann die nächste Torte damit zu füllen. Meine Feigenmarmelade aus Zadar wartet zum Beispiel auf ihren grossen Auftritt diese Weihnachten.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

3. Wer weiss, was er serviert und kredenzt, kann sich auch zeitgerecht um Dinge wie Menütafeln, Tischkärtchen oder anderen Deko-Schnikschnack kümmern. Das kann man leicht Tage vorher erledigen, wenn man z.B. einen hektischen Tag hatte, und mal in Ruhe sitzen möchte. Ein Glas Wein, ein bisschen Musik, Stifte und Papier oder Kreide und Tafel und schon ist man eine Stunde später nicht nur entspannter, weil man sich eine kurze Auszeit genommen hat, sondern auch, weil die Einladungsvorbereitungen wieder ein Stück weiter vorangetrieben wurden.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

4. Bei einem Spaziergang findet man nicht nur seine Mitte, sondern auch allerlei Nützliches für Party-Dekorationen. Das kostet nichts, ist garantiert saisonal und frisch.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

5. Koche nichts was Du nicht schon mal erfolgreich probiert hast!

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Gäste sind keine Versuchskaninchen. Bleib bodenständig und versuche so viel wie möglich 2-4 Tage vorher vorzubereiten. Mürbteig muss z.B. sowieso vor dem Verarbeiten gut gekühlt werden. Ob der Teig nun eine Stunde oder einen Tag im Kühlschrank bleibt ist ihm herzlich egal. Wenn man beim letzten Marktbesuch eine tolle Nougatcreme eingepackt hat, braucht man 2 Stunden vor der Einladung nur mehr den Teig ausrollen und das Glas öffnen, Backrohr vorheizen …

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10 Tipps für Party Vorbereitungen

6. Mach Dir in Deinem Adressbuch Notizen über Speisevorlieben und Intoleranzen. So hast Du gleich bei der Kontaktaufnahme zur Einladung parat welche Speisen Du meiden solltest und was immer gut ankommt.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

7. Kauf Getränke deutlich vor dem Termin. So kannst Du auf Angebote zurückgreifen und dafür lieber bessere Qualität kaufen.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

8. Mach mindestens ein Gericht, von dem Du dann in den nächsten Tagen auch profitierst. Nach so einer Einladung hat man meistens dann ein paar Tage keine Lust auf Kochen. Bei einem Rindfleischsalat bleibt Dir zum Beispiel eine köstliche Suppe, die Du bestimmt 3 Tage später auch servieren kannst; oder Du frierst sie ein. Ein kalter Braten ist bei mir immer dabei, und der schmeckt am nächsten Tag mit dem übrigen Brot fast noch besser.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

9. Recycle Dessertgläser für kleine Partygerichte. Da kann man zb. Salat genauso toll anrichten wie kleine Portionen Schinkenfleckerl zubereiten. So erspart man sich die Frage wo man 20 Teller herbekommt, und man muß bei Tisch nicht anrichten sondern kann gleich das Schüsserl mit einer kleinen Serviette reichen.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

10. Notizen sind das A und O. Bei mir kleben Zetteln mit Uhrzeiten, Temperaturen, etc. am Kühlschrank, Backrohr im Einladungsbuch. Hab ich etwas abgearbeitet, kommt der Zettel weg.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Probier es aus! Ein bisschen organisiert und geplant hat noch niemandem geschadet und hebt die Laune, wenn die Gäste dann da sind, weil man nicht komplett erledigt ist.

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Noch ein kleiner Denkanstoss wie das Brainstorming so seinen Lauf nehmen kann mit einem Beispiel von letztem Winter: hier

10 Tipps für Party Vorbereitungen

___***___

What Vanessa Likes | NUR SO. NEWS for Friends

zur Anmeldung: HIER

10 Tipps für Party Vorbereitungen

Advertisements