Ribisel Topfen Tarte

Wie alle meine Leser wissen, könnt ich immer Kuchen essen. Oft fehlt die Zeit sich wo ein gutes Stück zu gönnen, und zu Hause sind nicht alle Zutaten vorhanden. Für eine Tarte hat man schnell etwas beisammen, wenn nur ein bisschen Mürbteig im Kühlschrank zu finden ist.

VD-Kuchenprint-Moleskine

So vor ein paar Tagen: Eine Schale Ribiseln, 1 Becher Topfen, 2-3 Eier, ein paar Gewürze und Lemon Curd zusammengekratzt und schon war die Ribisel Tarte auch schon fast fertig.

Ribiseltarte-Rezept-02

Mürbteig in Tarte-Form backen.

Währenddessen Topfen und Eier gut verrühren mit 2 EL braunem Zucker, 1 KL Vanillezucker und Zitronenschale von einer halben Zitrone und einer Prise Salz untermengen. Ich habe mich für Zitronen Fleur de Sel entschieden. Will man es flaumiger trennt man die Eier und hebt den Eischnee unter die Topfen-Dotter Masse.

Ribiseltarte-Rezept-01

Den etwas abgekühlten Mürbteig mit Lemon Curd bestreichen. Die Ribiseln direkt darauf rebeln (ein zwei kleine Stiele bringen niemand um) und die Topfenmasse vorsichtig darauf verteilen. Im Ofen bei ca. 170 Grad 25 Minuten backen.

Leider hab ich nur mehr ein Foto vom letzten Stück, das ich am nächsten Morgen zum Frühstück verdrückt habe:

Ribiseltarte-Rezept-03

 

Advertisements