The Culinary Chronicle

The Culinary Chronicle. Kochbuchsammlung. VanportraitKitchen

Manche lernen kochen, und merken mit der Zeit, dass sie über ihre Ikea Küche hinausgewachsen sind. Kaufen mit zunehmendem Können Profi-Utensilien und steigern sich vom Koch-Hefterl zum ausgewachsenen Kochbuch. Bei mir war es anders. Meine bessere Hälfte war da nicht ganz unbeteiligt an unserem schrägen Werdegang in der Küche. Wir zogen zusammen in eine neue Wohnung und eine Küche musste her. Und dann stand sie plötzlich da die Profiküche mit Teppan Yaki Grill, und ich konnte nicht kochen. System 25 – fleisch gewordene Handwerkskunst als Lebensraum Küche entschied der Mann des Hauses. Warum bei der Küche darauf verzichten, wenn man den Weg bei Uhren und Stereoanlagen geht?

The Culinary Chronicle. Kochbuchsammlung. VanportraitKitchen

Ich fühlte mich etwas unter Druck gesetzt, konnte aber der Idee etwas abgewinnen. Meine erste Anschaffung passend dazu war eine KitchenAid. (Und ja, sie lebt noch. Sie kränkelt zwar schon ein wenig, aber nach 15 Jahren Dauergebrauch darf man sich ab und zu schwach fühlen.) Und siehe da: Die Biskuit Roulade klappte auf Anhieb und war ein Highlight bei jeder Kaffee-Jause.

The Culinary Chronicle. Kochbuchsammlung. VanportraitKitchen

2 abendliche Kochkurse später war klar. Es muß bei den Besten gelernt werden. Ab sofort standen Kochbücher auf meiner Weihnachts und Geburtstags-Wunschliste. Aber nicht irgendwelche. Ich wollte es wissen. Wie kochen die Chefs?

The Culinary Chronicle. Kochbuchsammlung. VanportraitKitchen

Eines meiner ersten Highlights zu dem Thema war The Culinary Chronicle (2004) vom Opt Art Verlag (Schweiz). Ein stattliches Geschenk mit Folienprägung im Schuber und schlappen 480 Seiten. Über 3kg trägt man nicht einfach so mit sich rum. Mein damaliger „Coffeetable“ war nicht von so guter Qualität und konnte nicht als sichere Unterlage dienen. Ich genoss das Buch also ausschließlich am Vollholz-Esstisch. Wirklich gekocht hab ich damit nie, aber gelernt habe ich jede Menge, besonders zwischen den Zeilen. Über Japans Tsukiji Fischmarkt, Pasta aus Gragnano, Hummerfischen an Irlands Westküste, … und die Fotos! Als ich vor ein paar Tagen das Buch wieder einmal aus dem Schuber holte, fiel mir auf wie „fashion forward“ diese Buchreihe vor 10 Jahren schon war. Da vergisst man schon mal die Zeit und auch, dass man ja eigentlich kochen wollte und die Inspiration etwas Nachhilfe benötigt.

The Culinary Chronicle. Kochbuchsammlung. VanportraitKitchen

Die Buchreihe ist leider vergriffen.Wenn ihr aber eines der Bücher eines Tages auf Willhaben oder einem Flohmarkt seht: Schlagt zu!

The Culinary Chronicle. Kochbuchsammlung. VanportraitKitchen

Advertisements